Immer mehr Medikamente

Es werden immer mehr Medikamente am Tag. Aktuell bin Ich bei 13 Stück am Tag, 3 Tabletten extra die  Woche für den Vitamin Haushalt und Tysabri alle 4 Wochen. Ziemlich viel. Wie kann es sein das man eine Erkrankung hat und dafür alleine schon 9 nimmt. Ich werde die Medi Tante genannt. „Sie hat für alles was da!“, höre Ich häufiger. Das macht mich traurig, weil ich darauf angewiesen bin. Zum Spass nehme ich das alles nicht!

Die MS müsste ja eigentlich reichen! Aber natürlich hab Ich bei meiner Geburt „hier“ gerufen. Über die Jahre kamen viele chronische Erkrankungen zusammen. Die müssen natürlich behandelt werden.

Habt Ihr auch noch andere Erkrankungen??? Müsst Ihr auch soviele Medikamente nehmen???

Hier ist ein kleiner Auszug von mir:

MS, primär chronisch-Tysabri, Vitamin B und D

Neurogene Blasenstörung, schon 8 OP’s- Betmiga und Urol flux

Chronische Magenschleimhautentzündung-Pantoprazol

Hypothyreose, Schilddrüsenunterfunktion-L-Thyroxin

Nierenarteriendysplasie, rechts

Obstirpation

Spannungskopfschmerz-Amitriptylin, Ibuprofen

Müdigkeitssyndrom-Coffein

Rest-Less-Legs Syndrom, beidseitig- Gabapentin

Neurogene Stuhlinkontinenz

Schmerzattacken-Tilidin

Das müsste doch reichen,oder? Gott sei dank ist das meiste davon gut behandelbar bei mir, bis auf die MS und die Blasenstörung (Inkontinenz).

So jetzt werde Ich noch die Letzte nehmen für heute. Morgen geht es dann wieder von vorne los. Habt noch einen schönen Abend 🙂

Eure Sarah

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Immer mehr Medikamente

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s