Die Klage

Es geht voran bei Gericht. Nun läuft das ganze schon 15 Monate. Die endgültige Klagebegründung ist raus. Das Gericht will andauernd neue Gutachten von meinen Ärzten und ich muss auch fast wöchentlich Briefe aufsetzen. Ich weiß nicht wie viel tausend mal ich noch das gleiche ans Gericht schreiben muss. Was kann so schwer sein? Ich weiß es nicht. Mir kommt es vor als will das Sozialgericht alles hinaus zögern. Es kann doch nicht angehen, dass wenn ein Mensch dringendst ein neues Medikament braucht, ein Gericht- der deutsche Staat, einen so hängen lässt. Gott sei Dank geht es nun langsam weiter. Anscheinend haben Sie nun genug doppelt und dreifache Gutachten…

Ich denke ich habe ganz gute Chancen Rituximab genehmigt zu bekommen. Das neue Mittel Ocrelizumab befindet sich ja noch in der III-Studienphase. Es basiert auf Rituximab und soll, wenn es irgendwann mal zugelassen wird gegen/für primär chronische MS sein. Dieses Medikament wäre auch eine mögliche Therapie, aber wie gesagt dies wird noch dauern. Es bleibt also nur Rituximab. Ich hoffe, dass es dadurch nun schneller gehen wird.

Ich halte Euch auf dem laufenden.

Sarah

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Klage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s