Kortison: Tag 3 von 5

Heute lief es ausnahmsweise mal gut. Zucker war nur leicht erhöht und ich fühlte mich nicht so schlapp und müde wie die letzten beiden Tage. Ich fuhr in die Kölner City und ging mit meiner Mutter etwas shoppen. 2 Oberteile und 10 Paar Socken gönnte ich mir. Zur Sicherheit machte ich mir eben aber noch eine NACL Infusion für die Nacht.

Wenn die nächsten Tage auch so gut laufen bin ich einigermaßen zufrieden.

Leider sind meine Symptome aber immer noch da. Ich bin mir nicht sicher ob die 5 Tage reichen werden. Bei den letzten beiden Schüben machte ich eine Kortison Therapie über 14 Tage. Naja ich bleibe mal optimistisch. Morgen ist ein neuer Tag.

Lieben Gruß an Euch

Sarah

Advertisements

2 Gedanken zu “Kortison: Tag 3 von 5

  1. Fettnapftante schreibt:

    Du weißt schon, das Kortison die Symptome erstmal verschlechtern kann und neue dazu kommen können? Gib deinem Körper die Zeit bis er das Kortison verabrietn kann und warte lieber ein paar tage bevor du dir noch mehr reinknallst. Weiterhin gute Besserung und alles Liebe…

    Gefällt mir

  2. Deine Christine! schreibt:

    Liebe Sarah,
    ich bin heute nach 5 Infusionen durch und habe es erst einmal geschafft. Bin total schlapp und müde und mein Bein hat sich auch noch nicht wirklich grandios erholt….. aber wie oben schon beschrieben, wir brauchen Zeit ,viel Zeit und Geduld 😉 nicht unbedigt meine Stärke, aber was soll es. Ruhe Dich aus, mache ich auch und dann kann es nur besser werden.
    Gute Besserung, ich bin in Gedanken bei Dir.

    Liebe Grüße, Deine Christine!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s